Hoher Beuteschaden durch Ladendiebe in der Innenstadt

WÜRZBURG/INNENSTADT. Zwei Ladendiebe wurden am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Parfumabteilung eines großen Würzburger Kaufhaues in der Schönbornstraße beobachtet.

Die beiden algerischen Männer im Alter von 22 und 32 Jahren waren dem Ladendetektiv aufgefallen, als sie Artikel in ihre Taschen packten und das Geschäft verlassen hatten, ohne zu bezahlen. In der Fußgängerzone wurden die beiden Männer durch eine hinzugerufene Polizeistreife festgenommen. Bei den Dieben wurde in einem mitgeführten Koffer weiteres Diebesgut aufgefunden. Das aufgefundene Diebesgut in Form von Kosmetikartikeln und Bekleidung wird auf einen Gesamtwert von 1800,- Euro geschätzt.

Gegen die beiden Männer wird aufgrund gemeinschaftlichen Diebstahls ermittelt.