Horrorcrash auf der A81

Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es am Samstag zu einem schreckliche Unfall gekommen. Die Unfallstelle bei Boxberg, bei Tauberbischofsheim glich einem Trümmerfeld, nachdem insgesamt zehn Autos ineinander krachten. Vier Menschen kamen bei diesem Horrorunfall ums Leben, fünf Weitere wurden schwer verletzt in die Krankenhäuser in Bad Mergentheim, Würzburg, Buchen und Mannheim geflogen. Warum es zu der Kollision kam, ist den Einsatzkräften bislang noch ein Rätsel. Möglicherweise ist der Starkregen Schuld. Damit der Unfallsachverständige den Hergang rekonstruieren konnte, mussten die Toten und die Wrackteile auch Stunden nach dem Vorfall liegen bleiben. Die Unfallautos stammten unter anderem aus den Landkreisen Würzburg und Haßberge. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf weit über 100.000 Euro.