HSV Bergtheim empfängt Stadeln zum Auftakt der Heimspielwochen

HSV Bergtheim startet am Samstag (18:00 Uhr) gegen Stadeln eine kleine Heimspielserie in der Handball-Bayernliga der Frauen.

Durch den Tausch eines Spiels ergibt es sich, dass der HSV Bergtjeim jetzt drei Heimspiele in Folge hat. An diesem Samstag kommt mit dem MTV Stadeln ein Team das mit 4:8 Punkten nicht besonders gut gestartet ist und bei 4:8 Punkten mit einer weiteren Niederlage auf einen Abstiegsplatz rutschen kann. Entsprechend motiviert und kämpferisch werden sie in Bergtheim auftreten.

Beim HSV lief es bisher recht gut und das könnte dann zu einer Falle werden wenn man glaubt, der Erfolg käme von alleine. „Wir dürfen nicht daran glauben, dass wir besser sind sondern dafür sorgen, dass es wirklich so ist“ gibt Trainerin Michaela Lehnert ihrem Team den Weg vor. Von Anfang an das Heft in die Hand nehmen, sich weder durch schnelles Spiel überraschen oder durch zähes Spiel einschläfern zu lassen und konsequent seine Chancen nutzen, das wird entscheidend zum Erfolg sein.