HSV Bergtheim in der Handball-Bayernliga gegen Forst United

Damen 1 erwarten mit Forst United ein junges dynamisches Team

Mit Forst United erwarten der HSV Bergtheim in der Handball-Bayernliga der Frauen eine Mannschaft, die aktuell im unteren Bereich der Tabelle steht. Der Verein kommt aus Ebersberg, das ca. 33 km östlich von München liegt und leitet seinen Namen wohl vom Ebersdorfer Forst und dem Wort „United“ ab was soviel wie
„vereinigt“ bedeutet.

Die Gäste waren mit 50:2 souveräner Meister der Landesliga-Süd, müssen aber zur Kenntnis nehmen, dass in der Bayernliga ein höheres Niveau herrscht. Es wäre fatal vom HSV, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen denn immerhin kommt Forst mit der Empfehlung, vor ein paar Wochen in Mintraching gewonnen zu haben wogegen Bergtheim dort vor 14 Tagen verloren hat.

Trainerin Lehnert verlangt von ihren Team eine kompromisslose und kompakte Abwehr und ein schnelles Umschaltspiel von Angriff auf Abwehr denn die Gäste versuchen über das Tempospiel und eine starke 1. und 2. Welle zum Erfolg zu kommen.