HSV Bergtheim will Heimstärke auch auswärts in Ismaning nachweisen

Während der HSV Bergtheim in der Handball-Bayernliga der Frauen zuhause noch ungeschlagen ist, musste man auswärts bereits 8 Minuspunkte einstecken. Das sollen und wollen die Damen ändern und am besten gleich am Samstag beim Spiel in Ismaning damit beginnen.

Zuhause konnte man mit 26:22 punkten, in Ismaning wird das etwas schwieriger werden, denn die Gastgeberinnen pflegen ein temporeiches Spiel und haben einen starken Rückraum. Die sogenannten einfachen Tore aus dem Gegenstoß sollten
unbedingt unterbunden werden und dazu bedarf es nach Angriffsabschluss oder Ballverlust einer schnellen Rückzugsphase.

Die Angriffsleistung aus dem Spiel gegen Günzburg mitnehmen, das würde sicher für Tore sorgen und wenn die Abwehr konzentriert zu Werke geht, könnte es mit dem HSV-Sieg klappen.