Immaterielles Kulturgut – UNESCO benennt Hutzel-Tradition aus Fatschenbrunn

Die Hutzel-Tradition aus Fatschenbrunn im Landkreis Haßberge wird auf die Liste immaterieller Kulturgüter aufgenommen. Damit erklärt die UNESCO die Dörrobstherstellung zu einer besonderen Handwerkskunst. In dem kleinen 250-Seelen-Ort hat das Hutzeln große Tradition. Hutzeln sind Dörrbirnen, die mit Stumpf und Stiel getrocknet werden.