Impfstopp – Deutschland setzt AstraZeneca-Impfungen aus

Absofort setzt Deutschland alle Erst-und Zweitimpfungen mit dem AstraZeneca-Impfstoff aus. Das Bundesgesundheitsministerium folgt damit einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts. Zuvor hatten bereits andere Staaten die Impfungen gestoppt, wegen möglicher Nebenwirkungen des Präparats. Nach neuen Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung halte das Paul-Ehrlich-Institut weitere Untersuchungen für notwendig.