Inzidenzen steigen wieder – Hier verschärfen sich die Corona-Maßnahmen

Die Stadt Würzburg hat drei Tage in Folge den Grenzwert der 50er Inzidenz überschritten. Somit gelten – nach einem Tag Karenzzeit – ab Sonntag wieder strengere Maßnahmen. Im Einzelhandel wird nur Terminshopping möglich sein, auch die maximale Kundenzahl in den Geschäften wird weiter begrenzt. Auch der Besuch von Museen und Galerien ist nur mit einem Termin möglich. Der Landkreis Main-Spessart hat eine Inzidenz über 100, hier bleiben die Schulen in der kommenden Woche nur für Abschlussklassen geöffnet, Kitas müssen schließen. Bleibt der Wert am Wochenende über 100, tritt ab Dienstag die Notbremse in Kraft. Dann müsste der Einzelhandel schließen und auch die Kontaktbeschränkungen würden weiter verschärft. Auch die Stadt Aschaffenburg liegt seit heute über 100, hier gilt dasselbe wie im Landkreis Main-Spessart.