Ioannis Karsanidis wechselt von den Würzburger Kickers zum Chemnitzer FC

Der FC Würzburger Kickers wird ohne Mittelfeldspieler Ioannis Karsanidis in die kommende Saison gehen. Den 24-jährigen Mittelfelfranken, der 2013 zu den damals in der Regionalliga Bayern beheimateten Kickers gewechselt war, zieht es zu Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC. Der gebürtige Nürnberger absolvierte insgesamt 76 Pflichtspiele (darunter 34 Drittliga- und fünf Zweitliga-Partien) für den FWK und feierte mit den Mainfranken zwei Aufstiege.

 

Vor wenigen Wochen hatten die Sachsen bereits die Verpflichtung von Kostadin Velkov bekanntgegeben. Der Abwehrspieler stand in der Saison 2014/15 ebenso wie Karsanidis beim FWK unter Vertrag und wird in der kommenden Spielzeit gemeinsam mit dem Deutsch-Griechen für die „Himmelblauen“ auflaufen.