iWelt-Marathon-Woche startet mit dem Firmenlauf

Auch Firmenlauf am Mittwoch, Muttertagsmarathon am Sonntag

Der iWelt-Firmenlauf in Eibelstadt bildet am Mittwoch, 9. Mai den Auftakt zur 18. Würzburger Marathonwoche.

Nach einem gut sechs Kilometer langen Lauf entlang des Mains und durch die schönen Straßen Eibelstadts können die Firmenläufer bei Livemusik, Bier und Spanferkel feiern.

Die Gelegenheit ist günstig, schließlich ist der nächste Tag ein Feiertag. Und auch die Veranstalter haben etwas zu feiern, nämlich einen neuen Teilnehmerrekord. Deshalb sind für das Firmenevent, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut, auch keine Nachmeldungen mehr möglich.

Am folgenden Wochenende steht dann das Würzburger Congress-Centrum CCW im Zentrum des läuferischen Geschehens. Hier findet am Samstag und Sonntag die Messe „Sport & Vital“ statt; hier startet am Samstag um 10 Uhr der traditionelle Müller-Bäck-Hörnchenlauf, und im benachbarten Ringpark treten am Nachmittag die jüngsten Teilnehmer zu den Kinderläufen an.

Den Höhepunkt bildet am Sonntag, 13. Mai dann selbstverständlich der 18. iWelt-Marathon Würzburg mit WVV-Halbmarathon, Takenet-10-km-Lauf und Marathonstaffel.

Da der Marathon in diesem Jahr auf den Muttertag fällt, haben sich die Veranstalter ein besonderes Schmankerl für ihre Teilnehmerinnen einfallen lassen: Sie erhalten im Ziel zusätzlich zur wohlverdienten Medaille ein leckeres Muttertagsherz.

Auch für Würzburger, die nicht die Laufschuhe schnüren, ist am Marathonsonntag einiges geboten. 31 Musikgruppen – so viele wie noch nie – sorgen für Stimmung unter Läufern und Zuschauern.

Damit entwickelt sich der iWelt-Marathon immer mehr zu einem Musikfestival. Die neue „Radio Gong In The Mix Zone“ in der Mergentheimer Straße rundet das musikalische Programm ab.