iWelt-Marathon Würzburg gewinnt Silber

Der iWelt-Marathon Würzburg war im vergangenen Jahr der Zweitschönste in Bayern. Zu diesem Ergebnis kam das Onlinevoting des Internetportals Marathon4You.de. Die Läuferinnen und Läufer bewerteten bei der Wahl zum „Marathon des Jahres 2019“ nur den landschaftlich besonders reizvollen Allgäu Panorama Marathon als noch attraktiver als den iWelt-Marathon. Dagegen konnten die Würzburger Marathonmacher die Veranstaltung in der Landeshauptstadt München diesmal hinter sich lassen.

In der bundesweiten Liste belegt der iWelt-Marathon einen guten 18. Platz. Ganz oben steht hier der traditionelle Rennsteiglauf, gefolgt von den großen Citymarathons in Frankfurt und Berlin. Insgesamt standen über 200 Laufveranstaltung zur Abstimmung, knapp 14.000 Sportlerinnen und Sportler beteiligten sich an der Wahl. Alle Ergebnisse finden Sie unter www.marathon4you.de/voting.

Der Organisationsleiter des Würzburger Marathons, Günter Herrmann, freut sich besonders, dass der iWelt-Marathon in diesem Jahr mehr Stimmen für sich verbuchen konnte als der deutlich größere München-Marathon. „Wir haben zwar keinen Einlauf ins Olympiastadion, aber dafür ein besonders tolles Organisationsteam“, nennt er als Grund für den Erfolg. Dieses Team sei hochmotiviert, in diesem Jahr zum 20. Jubiläum des Würzburg-Marathons noch einmal eine Schippe draufzulegen und den schönsten iWelt-Marathon aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Dann sollte es auch wieder zu einem Podestplatz bei der Wahl zum Marathon des Jahres 2020 reichen.