Jagdwilderei – Totes Reh bei Eußenheim gefunden

Es waren vermutlich Wilderer unterwegs. Am Montagmorgen entdeckte eine Beamter der Polizeiinspektion Karlstadt zufällig ein verendetes Reh auf einem Feldweg am „Rehnützberg“ nahe Eußenheim. Die Polizei ging zunächst von einem Wildunfall aus, da das Tier nahe der B 27 lag. Der zuständige Jagdpächter stellte jedoch eine kleinkalibrige Schussverletzung im Bereich der Halsschlagader fest und vermutet daher Jagdwilderei. Das Reh wurde vermutlich bereits am Tag davor erschossen.