Jugendlicher mit Waffe unterwegs – Polizeieinsatz in Reichenberg

Vergangenen Montag musste die Polizei zu einem Einsatz nach Reichenberg ausrücken – mehrere Notrufe hatten eine Person gemeldet, die mit einer Waffe auf vorbeifahrende Autos zielen würde. Die Beamten konnten daraufhin einen jungen Mann an einer Haltestelle in der Bahnhofstraße ausfindig machen. Der Jugendliche richtete seine Waffe dabei auch kurzzeitig auf die Polizisten – sie mussten ihn mit gezogener Dienstpistole dazu bringen, seine Waffe abzulegen. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine sogenannte „Softairwaffe“ handelte. Der bereits polizeibekannte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen – im Dienstwagen der Polizei beleidigte er die Beamten und versuchte sie zu provozieren. Dabei war auch Alkohol im Spiel – ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Gegen den Jugendlichen laufen nun Verfahren wegen unterschiedlicher Straftatbestände. Aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.