Kickersstadion wird ausgebaut

Endlich! Nach einem zweijährigem Genehmigungsverfahren hat die Stadt Würzburg die Baugenehmigung für das Stadion der Würzburger am Dallenberg erteilt. Die Stadionkapazität kann von 10.006 auf 13.090 Zuschauer erhöht werden. Baureferent Prof. Christian Baumgart: „Ich freue mich sehr, dass wir vor Beginn der neuen Spielzeit die Genehmigungsverfahren beenden konnten. Damit sind die Formalia zur Anhebung der Besucherzahl fertiggestellt.“

Die Pläne für die Baugenehmigung mussten in den letzten Jahren mehrfach von den Kickers angepasst werden, zuletzt im März 2018. Das Stadion darf jetzt offiziell bis 22 Uhr genutzt werden. Die spätmöglichste Anstoßzeit im Freundschafts- und Ligaspiel ist 19:30 Uhr. Soweit eine längere Spieldauer beispielsweise aufgrund von Verlängerung nicht ausgeschlossen werden kann, ist die spätmöglichste Anpfiffzeit 18:30 Uhr.

Mit der Baugenehmigung wurde der Neubau einer Stahltribüne, die Errichtung von Schallschutzwänden, die Ertüchtigung der Brandschutzmaßnahmen, die Erweiterung der Alarmierungsanlage und die Befestigung von Rettungssteg, wie auch die Erweiterung der Schiedsrichterkabine genehmigt.

Oberbürgermeister Christian Schuchardt merkt an: „Die nächste Drittligasaison verspricht hochattraktiv zu werden, weil sich interessante Gegner mit den Würzburger Kickers messen werden. Die Stadt Würzburg hat für diese kommenden Spiele die Baugenehmigung rechtzeitig erteilt. So muss kein Zuschauer bei den Live-Partien im Abseits stehen.“