Klarer Derbysieg – Bergtheim lässt Rimpar keine Chance

Handball-Bayernliga/Frauen: SG DJK Rimpar – HSV Bergtheim 16:31 (8:12)

Mit 31:16 erfüllten Bergtheims Damen recht problemlos ihre Aufgabe beim Derby in Rimpar. Die Gastgeberinnen kämpften und zeigten viel Moral aber das allein reichte nicht, die erwartete Niederlage zu vermeiden. Schon nach wenigen Spielminuten zeigte sich, dass die Gäste gewillt waren, von Anfang an für klare Verhältnisse zu sorgen. Wie das so ist, wenn man dominant spielt, fängt man gerne mal an etwas zu schludern und so nur zu einer durchwachsenen Chancenauswertung zu kommen. Das nutzten die Rimparerinnen, etwas aufzuschließen (7:9) aber schließlich war das Ganze nur eine Momentaufnahme.

In der 2. Spielhälfte setzte sich Bergtheim Dank einer verbesserten Abwehr, zweier sicheren Torfrauen Kunzmann und Oßwald und einem treffsicheren Angriff schnell wieder ab. Rimpars Kräfte erlahmten zusehens und am Ende stand ein überzeugendes Ergebnis an der Anzeigentafel. Trotzdem war Bergtheims Trainer
Moritz Kreisel nicht ganz zufrieden. „Gut ist nicht genug, wenn besser möglich ist und wir hätten deutlich höher gewinnen müssen.“