Klinikum Würzburg Mitte – Hilfe für jungen Patienten aus Haiti

Was in der Missio Kinderklinik begann, wird nun am KWM-Standort Juliusspital fortgesetzt: Ein heute 22-jähriger Patient aus Haiti war vergangene Woche zum dritten Mal zur medizinischen Behandlung in Würzburg. In seiner Heimat kann seine chronische Grunderkrankung nicht behandelt werden. Deshalb war er bereits 2010 und 2013 zur medizinischen Betreuung in der Missio Kinderklinik. Mittlerweile ist aus dem kleinen Jungen ein junger Erwachsener geworden, der gerade sein Abitur gemacht hat.
Die medizinische Nachsorge übernimmt Prof. Dr. Wolfgang Scheppach, Chefarzt der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Rheumatologie zusammen mit Schwester Eva Hammerich. Dr. Christa Kitz, begleitet den Patienten bei den Untersuchungen.