Krebsforschung – Würzburger Professor erhält Zuschuss

Der Professor Wolfgang Kastenmüller erhält 1,8 Mio Euro, um zu erforschen, wie sich Zellen in den Lymphknoten entwickeln. Der „Consolidator Grand“ des europäischen Forschungsrats ERC hat das Geld ausgestellt. Damit werden nun die Mechanismen der Zellreifung untersucht, denn erst wenn diese Vorgänge erforscht sind, können neue Therapieansätze entwickelt werden. Forschungsschwerpunkt ist nun, wie das Wechselspiel des Immunsystem mit dem Organismus stattfindet.