Kripo ermittelt nach schwerem Raub – Zeugen gesucht

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben vier bislang unbekannte Täter einen Fußgänger beraubt.
Gegen 2.30 Uhr lief der 46-Jährige durch den Ringpark in der Sanderau, als er von dem Quartett auf Höhe der Sanderglacisstraße angegriffen wurde. Die Täter schlugen ihn zu Boden, traten auf ihn ein und entwendeten sein Portemonnaie sowie sein Handy.
Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwei der Unbekannten waren in etwa 185 cm groß, wobei einer blonde Haare hatte und der andere einen schwarzen Vollbart. Die beiden anderen Täter konnte der Geschädigte lediglich als ca. 170 cm groß beschreiben.
Wer die Tat in der Nacht von Sonntag auf Montag beobachtet hat oder eventuell Hinweise zur Identität der Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.