Kurzfristige Spielabsage von Schweinfurt 05 – Schalding kann nach Verkehrsunfall nicht antreten

Das Heimspiel des 1. FC Schweinfurt 1905 am 24. Oktober 2020 gegen den SV Schalding-Heining musste kurzfristig abgesagt werden. Grund für den Spielausfall war zuvor ein Verkehrsunfall bei den Gästen, die mit Kleinbussen nach Schweinfurt anreisten.

Kurz vor dem Stadion fuhr einem der Kleinbusse ein LKW frontal auf das Heck auf, in dem mehrere Spieler des Gegners saßen. Die verletzten Spieler wurden daraufhin im Stadion medizinisch versorgt, glücklicherweise zog sich bei dem Unfall keiner schwerwiegende Verletzungen zu. Dennoch mussten die Gäste aus Passau die Partie absagen, da sie durch das Erlebnis nicht einsatzbereit waren.

Das Team um Cheftrainer Tobias Strobl stand nach der Bekanntgabe des Spielausfalls auf dem Platz, um stattdessen eine Trainingseinheit zu absolvieren.

(Quelle: www.fcschweinfurt 1905.de)