Land schafft Verbindung – Update zur Düngeverordnung

Wie die Initiative „Land schafft Verbindung“ heute in einer Pressemitteilung bekanntgibt, wurde die Neuauflage der Düngeverordnung durch die EU-Kommission nun ohne grundlegende Änderungen verabschiedet, umgesetzt wird sie allerdings erst bis Anfang 2021. Für die Landwirte bedeutet das lediglich, mit den Konsequenzen der DüVo erst ein paar Monate später leben zu müssen – sie wehren sich gegen die Auflagen der DüVo. So wollen die Landwirte weiter für ihre Forderungen kämpfen. Sie wollen ein Konzept zur Düngeverordnung erreichen, das alle Belange berücksichtigt – die der Umwelt sowie die der Landwirtschaft. Dennoch hat die Initiative bereits einige ihrer Ziele erreicht. Es wurden bereits viele Gespräche mit Politikern geführt und das Bild der Landwirtschaft in der Bevölkerung verbessert. Zudem konnte die LSV einige Bundesländer davon überzeugen, gegen die Düngeverordnung zu stimmen. Das große Ziel der Landwirte sei es, eine nachhaltige Zukunft für die Landwirtschaft in Deutschland zu schaffen. Die Initiative wünscht sich eine vorausschauende Politik mit kurzfristiger Handlungsfähigkeit, um die Versorgung der Menschen in Deutschland aufrecht zu erhalten.