Last Minute-Transfers bei den Würzburger Kickers – Ewerton kommt vom Hamburger SV

Erfahrung pur für den FWK: Defensivspezialist Ewerton kommt vom Hamburger SV

Der FC Würzburger Kickers hat den Brasilianer Ewerton, mit vollem Namen Ewerton José Almeida Santos, verpflichtet. Der 31-jährige Defensivspezialist kommt vom Hamburger SV an den Dallenberg.

„Ewerton bringt sehr große Erfahrung mit und verschafft uns in der Defensive weitere Flexibilität“, freut sich Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer über die Neuverpflichtung.

Er wurde in der Jugend vom SC Corinthians Alagoano ausgebildet und spielt seit 2011 in Europa. Nach Stationen in Portugal (Sporting Braga und Sporting Lissabon) sowie Russland (Anchi Machatschkala), auf denen er u.a. 25 Spiele in der Europa League bestritt, wechselte der Abwehrspieler nach Deutschland zum 1. FC Kaiserslautern. Für die Pfälzer stand der Brasilianer in 24 Zweitliga-Spielen auf dem Feld.

Auch beim 1. FC Nürnberg zählte Ewerton zu den Leistungsträgern. Mit dem Club stieg er in der Spielzeit 2017/18 (28 Einsätze) in die 1. Bundesliga auf, bestritt insgesamt 18 Spiele im deutschen Oberhaus, ehe er im Sommer 2019 zum Hamburger SV wechselte.

„Nach einer Saison beim HSV, in der ich aufgrund von Verletzungen leider nicht mein ganzes Potenzial zeigen konnte, freue ich mich nun auf meine neue Aufgabe hier in Würzburg. Ich möchte das Vertrauen, das die Verantwortlichen mir hier schenken, mit guten Leistungen zurückzahlen und mit den Kickers den Klassenerhalt schaffen“, erklärt der Brasilianer, der beim FWK die Rückennummer 30 erhält.

„Ewerton kennt die deutschen Bundesligen sehr gut. Seine Erfahrung wird uns enorm weiterhelfen. Er strahlt große Ruhe am Ball aus. Zudem ist er sehr kopfball- und zweikampfstark“, freut sich FWK-Cheftrainer Marco Antwerpen.