Leiche in Erlabrunn identifiziert – Es ist der vermisste Würzburger

Nun herrscht traurige Gewissheit.  Bei der Leiche, die gestern an der Staustufe in Erlabrunn entdeckt worden war, handelt es sich um den 30-jährigen Würzburger, der seit Anfang Dezember vermisst wird. Der Familienvater war nach dem Besuch in der Würzburger Diskothek „Boot“ nicht mehr gesehen worden. Auf dem Heimweg hatte er noch seine Frau angerufen und seine Rückkehr angekündigt – doch dazu ist es nie gekommen. Wenig später war seine Geldbörse unterhalb der Alten Mainbrücke aufgefunden worden. Auch mehrere groß angelegte Suchaktionen mit Tauchern zwischen Altem Kranen und altem Hafen hatten keinen Erfolg gebracht.