Letzte Wünsche erfüllen – 4.000 Euro Spende für die Malteser

„Wir möchten einfach Menschen, die am Ende ihres Lebens stehen, zu ein paar Stunden Glück verhelfen“, sagt Joachim Gold, ehrenamtlicher Stadtbeauftragter der Malteser Würzburg. Dabei geholfen hat auch die Gruppe „Marvin und Freunde helfen“ rund um Hauptinitiator Marvin Esser, die Ende vergangenen Jahres bei einem Stand am Tauberbischofsheimer Weihnachtsmarkt für den guten Zweck 4.000 Euro gesammelt haben und diese nun übergaben. Geplant ist laut Gold die Anschaffung eines eigenen Herzenswunsch-Krankenwagens, der noch besser auf die Bedürfnisse von Schwerstkranken und Sterbenden ausgerichtet ist als ein herkömmlicher Krankenwagen.

 

(Photo: Gunar Esser):  Organisator Marvin Esser, Sara Pouyarad (beide „Marvin und Freunde helfen“), Joachim und Christina Gold von den Maltesern Würzburg sowie Maximilian Andriessens („Marvin und Freunde helfen“).