Lohrer Missbrauchsprozess wird fortgesetzt

Eine 39-jährige Pflegekraft des Bezirkskrankenhauses Lohr soll mit einem Insassen der Forensik Sex gehabt haben. Nun muss sie sich vor dem Amtsgericht Gemünden verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der Pflegekraft sexuellen Missbrauch eines Gefangenen vor, obwohl der Geschlechtsverkehr laut Aussagen einvernehmlich gewesen sein soll. Aktuell ist kein Urteil gesprochen worden. Die Verhandlung wird am 09. März fortgesetzt.