Luca Pfeiffer wechselt zu Championsleague-Teilnehmer FC Midtjylland

EIN JAHR VOR VERTRAGSENDE: LUCA PFEIFFER WECHSELT ZUM FC MIDTJYLLAND

Der FC Würzburger Kickers hat Luca Pfeiffer den Wechsel zum FC Midtjylland ermöglicht. Der 24-jährige Angreifer, der bei den Rothosen noch bis 2021 unter Vertrag stand, wechselt mit sofortiger Wirkung zum dänischen Meister.

„Luca hat bei unserem Verein einen großen Schritt gemacht und das Interesse vieler Klubs geweckt. Nachdem das Angebot eines Champions-League-Vertreters bei uns reingekommen war, haben wir die Situation gemeinsam besprochen. Wir möchten uns bei Luca für seinen Einsatz bedanken, wollten ihm bei seiner weiteren sportlichen Entwicklung keine Steine in den Weg legen und wünschen ihm alles Gute bei seiner neuen Aufgabe“, erklärt Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

„Ich hatte bei den Kickers ein großartiges Jahr, der Aufstieg wird immer unvergessen bleiben. Als gebürtiger Bad Mergentheimer werde ich dem FWK natürlich verbunden bleiben und wünsche meinen ehemaligen Teamkollegen viel Erfolg für die weitere Saison“, sagt Luca Pfeiffer, der mit seinem neuen Arbeitgeber in der Champions-League-Gruppenphase auf den FC Liverpool, Ajax Amsterdam und Atalanta Bergamo trifft.

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.