Main Sharks Würzburg gewinnen Derby in Bamberg

WNBL Gruppe Mitte: Franken Baskets Bamberg vs. Main Sharks Würzburg

Die Main Sharks Würzburg holen einen wichtigen Saisonsieg im Frankenderby gegen das WNBL-Team aus Bamberg.

Durch zahlreiche Ballverluste und Abstimmungsfehler in den eigenen Reihen blieb das Spiel lange eng und das Würzburger Team konnte sich kaum absetzen, sodass das erste Viertel lediglich mit einer knappen Führung beendet wurde (9:12).

Das zweite Viertel gestaltete sich unverändert umkämpft, wobei es den Main Sharks nicht gelang sich – trotz körperlicher Überlegenheit – eine klare  Führung zu erarbeiten … mit einer „unspektakulären“ 6-Punkte-Führung ging es in die Halbzeitpause (22:28).

In der Kabine fand Trainerin Janet Fowler-Michel offensichtlich die richtigen Worte, denn das Team schien wie ausgewechselt. Durch eine engagierte Verteidigungsleistung und die überragende Paula Wenemoser, die das Team offensiv trug, konnte die Führung nun „step-by-step“ ausgebaut werden.

Mit einer komfortablen 17-Punkte-Führung ging es für die Main Sharks in den letzten Spielabschnitt (30:47). Auch das 4. Viertel wurde von Würzburger Spielerinnen klar dominiert, sodass auch alle 12 U18-Mädchen der TG Würzburg Einsatzzeit bekommen konnten. Schlussendlich konnte beim Gastspiel in Stegaurach ein ungefährdeter und auch in dieser Höhe verdienter 41:75 „Triumph“ und somit der erste Saisonerfolg gefeiert werden.

Punkteverteilung:

Antonia Fuchsbauer 5, Alina Zähle 2, Lea Schirmer 3, Lucy Michel 15 / 12 Rebounds (Double-Double), Miriam Wahl 2, Destiny Schellenbach 2, Leonie Greser, Paula Wenemoser 29 / Effektivität 33, Paula Haw 4, Karla Steinbach, Luisa Stahl 4, Laura Füller 9.

Quelle: TG Würzburg Basketball (Lina)