Main Sharks Würzburg verlieren knapp gegen Rhein-Main Baskets

WNBL Gruppe Mitte (2. Spieltag): Rhein-Main Baskets vs. Main Sharks Würzburg 

Am Sonntag machten sich die Würzburger Main Sharks auf den Weg nach Hofheim am Taunus (Hessen), um das erste WNBL-Auswärtsspiel der Saison 2020/2021 gegen die Rhein-Main Baskets zu absolvieren. Nach einem ausgeglichenen Start gelang es den Würzburgerinnen – durch einen Dreier von Antonia Fuchsbauer und einem gleich darauffolgenden erfolgreichen Wurf jenseits der 3-Punkte-Linie von Miriam Wahl – das erste Mal die Führung zu ergreifen, welche man auch bis zum Viertelende halten konnte (18:19, Ende Q1).

Im zweiten Viertel wurde jedoch (u.a.) die Rebound-Arbeit in der Defensive vernachlässigt, sodass der gegnerischen Center-Spielerin Lucy Voss einige leichte Punkte geschenkt wurden. Als logische Konsequenz betrug der Rückstand der Main Sharks zur Halbzeit fünf Punkte (43:38, Ende Q2).

Trainerin Janet Fowler-Michel appellierte in der Kabine an alle (!) Spielerinnen mehr körperlichen Einsatz zu zeigen und als Team um jeden Ball zu kämpfen, doch dies konnte nicht umgesetzt werden. Ein „katastrophaler“ Einstieg in die zweite Halbzeit lies die Würzburgerinnen auf zwölf Punkte zurückfallen (54:42, 27. Minute).

Mit einem Rückstand von 10 Punkten startete das Abschlussviertel; obwohl das Gästeteam mehrmals auf fünf oder sechs Punkte Differenz verkürzen konnte, reichte es am Ende erneut nicht für einen Sieg (69:63, Endergebnis). Obwohl positive Tendenzen im Vergleich zum Saisonauftakt gegen Marburg zu erkennen waren, müssen einige Würzburger Spielerinnen ihr „Nettes-Mädchen-Image“ ablegen, um in der Weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (erfolgreich) zu bestehen.

Dies war bereits  das zweite Spiel, welches die Sharks in der noch jungen Saison knapp verloren haben. Im voraussichtlich hochemotionalen „Frankenderby“ am kommenden Freitagabend soll deshalb unbedingt der erste Sieg eingefahren werden. Die Main Sharks müssen wieder in der „Ferne“ antreten und reisen zu den Franken Baskets Bamberg; Sprungball ist um 19:45 Uhr in der Aurachtalhalle / Stegaurach.

Punkteverteilung:

Antonia Fuchsbauer 27 / 4 Steals / Effektivität 24, Alina Zähle 4, Lea Schirmer, Lucy Michel 6, Miriam Wahl 4, Paula Wenemoser 9 / 10 Rebounds, Paula Haw, Luisa Stahl 10 / 4 Steals, Laura Füller 3.

Quelle: TG Würzburg Basketball (Tony)