Mann stirbt im Impfzentrum auf der Talavera – Obduktionsergebnis steht fest

Nach dem Tod eines 82-Jährigen im Würzburger Impfzentrum auf der Talavera steht nun das Obduktionsergebnis fest. Dieses belege eindeutig und zweifelsfrei, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist. Hinweise auf einen Zusammenhang mit der Impfung hätten sich nicht ergeben. Die genaue Todesursache teilte die Staatsanwaltschaft aufgrund des Persönlichkeitsschutzes nicht mit. Der schwer vorerkrankte 82-Jährige war am vergangenen Donnerstag kurz nach seiner Erstimpfung beim Verlassen des Impfzentrums zusammengebrochen und wenig später verstorben.