Marihuana in ehemaligen Klosteranwesen – Razzia im ehemaligen Kloster „Maria Schnee“

Am Mittwochmorgen hat die Polizei mit einem Großaufgebot das ehemalige Kloster „Maria Schnee“ in Lülsfeld durchsucht. Dabei konnten die Beamten rund 50 Gramm Marihuana und diverse Rauschgiftutensilien sicherstellen. Beim Eintritt in das Gebäude verweigerte ein Bewohner den Beamten unter Gewaltanwendung den Zutritt, dieser muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Der Razzia waren monatelange Ermittlungen der Kripo und Staatsanwaltschaft Schweinfurt vorausgegangen. Das ehemalige Kloster wird seit 2017 von der Gemeinschaft „Change&Go“ bewohnt, gegen die immer wieder schwere Vorwürfe unter anderem wegen Drogenmissbrauch laut wurden. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat deshalb bereits angekündigt, dass die Ermittlungen mit der Razzia noch nicht abgeschlossen seien.