Massenkarambolage durch Glatteis – 18 verunfallte Fahrzeuge und 29 Verletzte auf der A7

(Bildquelle: NEWS5)

Nicht nur die Tage werden immer kürzer, sondern auch das Wetter immer kälter und demnach die Straßen immer glatter. Am Sonntagmorgen (10.11.2019) kam es daher zu einer Massenkarambolage auf der A7 zwischen Marktbreit und Kitzingen. Laut Polizei verlor ein Fahrer wegen Glatteis die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Nachdem das Fahrzeug in die Mittelleitplanke prallte, kam es zu weiteren Auffahrunfällen. Nachfolgende Autofahrer konnten wegen beschränkter Sicht durch dichten Nebel nicht mehr rechtzeitig bremsen. Insgesamt verunfallten 18 Fahrzeuge, darunter auch drei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und ein Fahrzeug der Polizei. 25 Menschen erlitten durch die Kollisionen leichte Verletzungen, vier weitere wurden lebensgefährlich verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Darunter auch eine Frau, die in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war und von der Feuerwehr befreit werden konnte. Die A7 in Fahrtrichtung Kassel wurde während der Bergungen für mehrere Stunden gesperrt.