No-Covid -Strategie – Sollte Bayern in Zonen eingeteilt werden?

Mit dem Corona-Virus müssen wir leben. Oder vielleicht doch nicht? Ministerpräsident Markus Söder hat sich kürzlich für die No-Covid-Strategie ausgesprochen. Das Konzept sieht vor, das Virus zu eliminieren. Demnach sollen grüne und rote Zonen eingerichtet werden. Grün wären Regionen dann, wenn es dort 14 Tage lang keine Neuinfektionen unbekannten Ursprungs gegeben hat. Menschen aus roten Zonen – also Gebieten, in denen das Virus noch grassiert, sollen grüne Zonen nicht besuchen dürfen. Hier sieht das Konzept strikte Kontrollen vor. Während Beschränkungen des Alltagslebens in Covid-freien Gebieten aufgehoben werden sollen, würden diese in roten Zonen weiter bestehen. Die Einteilung in Zonen soll gekoppelt werden an eine umfassende Teststrategie mit besserer und schnellerer Kontaktverfolgung als bisher. Doch wie realistisch ist dieser Vorschlag wirklich? Wir haben nach Ihrer Einschätzung gefragt.