1. Autofreier Tag in Würzburg – Oberer Mainkai am Samstag gesperrt

Erster „Autofreier Tag“ in Würzburg. Die Stadt sperrt am kommenden Samstag einen Teil des Oberen Mainkais. Von 13 bis 18 Uhr gibt es ein buntes Rahmenprogramm mitten auf der Straße. Die Veranstalter wollen mit der Aktion zum Nachdenken über Mobilität anregen. Die Idee: mehr Lebensqualität durch weniger Autos in Würzburg. Derzeit sind knapp 63.000 Fahrzeuge im Stadtgebiet zugelassen. Verkehrslärm und Feinstaub-Belastung nehmen laut den Organisatoren immer mehr zu. Unterstützung erhält der „Autofreie Tag“ unter anderem von der WVV und vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club.