100 Impfdosen – In Kitzingen musste Impfstoff weggeworfen werden

Zu viel Impfstoff

Im Landkreis Kitzingen mussten vergangene Woche erstmals 100 Impfdosen weggeworfen werden. Die Bestellungen seien dort aber bereits angepasst worden, sobald klar war, dass die Impfnachfrage sinkt, erklärt das Landratsamt. Die Behörde habe sich außerdem mit anderen Impfzentren in der Region ausgetauscht, um das Wegwerfen zu verhindern. Lange war zu wenig Impfstoff da, nun ist er verfügbar, aber die Impfnachfrage sinkt.