22,9 Millionen Euro für strukturschwache Kommunen in Unterfranken

Jedes Jahr unterstützt der Freistaat Bayern besonders strukturschwache Kommunen mit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen. Auch in Unterfranken erhalten dieses Jahr 32 Kommunen Zuschüsse von insgesamt 22,9 Millionen Euro. So wurden die Bewilligungsbescheide in Höhe von 700.000 Euro für den Landkreis Haßberge, 800.000 Euro für die Stadt Zeil und 350.000 Euro an die Gemeinde Bundorf, in Nürnberg übergeben.
Die zusätzlichen Gelder sollen die Kommunen bei Strukturschwäche, rückläufiger Bevölkerungsentwicklung und dem Abbau von Schulden unterstützen.