31. Internationales Africa Festival – Organisation DKMS ist mit von der Partie

In zwei Wochen startet zum 31. Mal das Africa Festival in Würzburg. Wie gewohnt wird es einen Mix aus internationaler Musik, Basar und Kulturangeboten geben. Im Rahmen einer Pressekonferenz sind aber auch Neuerungen vorgestellt worden. Zum einen können die Besucher ab dem 30. Mai ihre Tickets und Getränke auch bargeldlos bezahlen. Zum anderen wird es zum ersten Mal Schließfächer (gegen Aufpreis) geben. Außerdem wird auf den Mainwiesen die gemeinnützige Organisation DKMS präsent sein, die sich für Stammstellenspenden gegen Blutkrebs stark macht.