31. Umsonst und Draußen-Festival hat begonnen

Das Umsonst und Draußen-Festival hat begonnen. Zum 31. Mal gibt es auf den Würzburger Mainwiesen reichlich Konzerte. Lokale Bands wechseln sich mit überregionalen und internationalen Künstlern ab. Neben den Konzertbühnen gibt es auch Kunstausstellungen, Kurzfilme und Kabarett. Mehrere Stände bewerben soziales Engagement und Freizeit-Angebote. Das U und D gehört zu den größten Kultur-Veranstaltungen in Würzburg. Das Festival geht bis zum Sonntag, den 24. Juni. Der Eintritt ist wie immer frei.