35. Kitzinger „Auszeichnung“ – Hubert Aiwanger ist Schlappmaul

Die Kitzinger Karnevalsgesellschaft KiKaG verleiht den 35. Schlappmaulorden an Hubert Aiwanger. Laut dem Faschingsverein erfüllt der bayerische Wirtschaftsminister alle Anforderungen auf den Preis. Dem stellvertretenden Ministerpräsidenten werde eine trefflich lockere Zunge bescheinigt. Der Freie-Wähler-Chef besitze zudem die Fähigkeit, ein schlagkräftiges Wort zu führen. Im vergangenen Jahr hat Barbara Stamm von der CSU den Schlappmaulorden erhalten. Die ehemalige Landtagspräsidentin wird heuer zur Kitzinger Prunksitzung eine Laudatio auf Aiwanger halten.