400 Jahre Bürgerwehr – Rüdenhausen feiert am Kirchweihdienstag großes Jubiläum

Wir schreiben das Jahr 1618. Der Dreißigjährige Krieg hat gerade begonnen, auch in Rüdenhausen im heutigen Landkreis Kitzingen. Der ortsansässige Adel ruft eine Bürgerwehr ins Leben, um die Einwohner vor Unruhen zu schützen. Bis heute existiert die militärähnliche Einrichtung. Allerdings müssen die uniformierten Männer heutzutage nicht mehr in den Krieg ziehen. Heuer jährt sich die Bürgerwehr zum 400. Mal. Die Marktgemeinde feiert das Jubiläum parallel zum Kirchweihdienstag auf dem Schlossplatz. Zusammen mit den Nachfahren des Adelsgeschlechts Castell-Rüdenhausen.