66. Welt-Lepra-Tag – Filmvorführung in Würzburg

Obwohl es seit 40 Jahren wirksame Medikamente gegen Lepra gibt, wurden laut WHO-Statistik auch 2018 wieder weltweit mehr als 11.000 Menschen mit Behinderungen infolge einer zu spät diagnostizierten Infektion registriert. Zum 66. Welt-Lepra Tag luden die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe sowie die Ruth Pfau Stiftung zu einer Filmvorführung in das Programmkino „Central im Bürgerbräu“ in Würzburg ein. Gezeigt wurde ein filmisches Portrait der weltbekannten Lepra-Ärztin und Ordensfrau Dr. Ruth Pfau.