8 Jahre und 9 Monate Haft – Urteilsverkündung im Mordfall Mezgin N.

Die Staatsanwaltschaft hat für den angeklagten Syrer beim Plädoyer einen Freispruch gefordert. Der Mord an seiner eigenen Tochter sei ihm wegen mangelnder Beweise nicht nachzuweisen. Der Mann steht aber auch wegen versuchten Mordes an dem damaligen Freund seiner Tochter vor Gericht.