80.000 Euro für die „Station Regenbogen“

Die sogenannte „Tour der Hoffnung“ hat den Betrag gespendet. Deren Organisatoren Volker Klein und Gerhard Becker unterstützen die Station Regenbogen schon seit einigen Jahren.