Adler öffnet wieder – Insolvenzverfahren bald beendet?

Adler zeigt sich zuversichtlich

Ab Montag öffnet die Modekette Adler mit Stammsitz in Haibach wieder. Im Januar hatte das Unternehmen Insolvenz angemeldet, daraufhin hat es ein staatliches Darlehen in Höhe von zehn Millionen Euro erhalten. Das Unternehmen ließ verlauten, dass sich das Insolvenzverfahren als sehr erfolgreich gestalte, momentan würden die notwendigen vorbereitenden Maßnahmen laufen, um es bis spätestens Mitte Juni 2021 zu beenden. Gute Nachrichten also für alle Beschäftigten: Laut dem Vorstand konnte die finanzielle Lücke geschlossen werden, demnach könnten alle der europaweit insgesamt 171 Filialen erhalten bleiben. 142 davon befinden sich in Deutschland.