Änderung des Bayerischen Hochschulgesetzes – GEW kritisiert Vorhaben

Das Bayerische Hochschulgesetz soll geändert werden. Bayerische Hochschulen sollen demnach künftig einem unternehmerischen Leitbild folgen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, kurz GEW, steht der Änderung jedoch kritisch gegenüber. Die GEW ist der Meinung, dass dies die Fächervielfalt bedrohen würde. Vor allem die relativ kleinen Geistes- und Sozialwissenschaften könnten sich im unternehmerischen Wettbewerb langfristig nicht behaupten.