Ärzte drohen mit Streiks – Kliniken in Mainfranken betroffen

Die Ärzte an 500 kommunalen Kliniken drohen in den nächsten Wochen mit Warnstreiks. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hatte die Tarifverhandlungen am Wochenende für gescheitert erklärt. Ab sofort müsse mit Warnstreiks gerechnet werden, so die Vertreter von 55.000 Medizinern in Deutschland. Welche Kliniken in Mainfranken betroffen sein könnten, steht noch nicht fest. Allerdings benötigten die Arbeitskampfmaßnahmen noch Vorbereitungen – so könnten etwa Operationen verschoben werden. Der Marburger Bund fordert 5 % mehr Geld sowie weniger Bereitschaftsdienste für die Ärzte.