AfD-Kundgebung in Lauda-Königshofen zieht über 500 Gegen-Demonstranten an

In Königshofen im Main-Tauber-Kreis fand am Wochenende eine Wahlkampf-Veranstaltung der AfD statt. Neben der örtlichen Bundestagskandidatin war auch Hardliner Björn Höcke eingeladen. Der prominente Redner hat neben den eigenen Partei-Anhängern auch einige Schaulustige angezogen – und war wohl auch der Hauptgrund für eine Gegen-Demonstration, an der weit über 500 Menschen teilgenommen haben.

150 AfD-Anhänger

Bei der Wahlkampfveranstaltung tummeln sich um die 150 Teilnehmer – viele davon scheinen aus reiner Neugier wegen des prominenten Redners gekommen zu sein.

„Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber“

Das Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber will ein deutliches Zeichen gegen die Politik der AfD setzen. Ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Kräfte, darunter Parteien, Gewerkschaften und Zusammenschlüsse für eine offene Gesellschaft, haben gemeinsam zu dieser Veranstaltung aufgerufen, und viele der Teilnehmer kommen auch von außerhalb des Main-Tauber-Kreises.

Friedliches Ende

Nach rund anderthalb Stunden ist die Gegendemonstration friedlich beendet – kurz darauf sind auch die Redner der AfD durch mit Ihren Wahlkampf-Parolen. Die Ende September anstehende Bundestagswahl ist spätestens jetzt auch im Main-Tauber-Kreis angekommen…