Atomkraftwerk in Grafenrheinfeld – Abschaltung vor genau vier Jahren

33 Jahre war das Atomkraftwerk in Grafenrheinfeld aktiv – am 27. Juni 2015 wurde es dann abgestellt. Obwohl schon viel Atommüll verladen wurde, gibt es noch Arbeit in der Anlage. Bis zum Jahr 2020 sollen alle übrigen 312 Brennelemente in Castor-Behälter geladen und in einem Atommüllzwischenlager untergebracht werden. Aktuell sind in Grafenrheinfeld noch knapp 200 Mitarbeiter des Unternehmens „PreussenElektra“ beschäftigt. Zusammen mit den Atomresten, werden auch die Mitarbeiter von Jahr zu Jahr immer weniger. 2033 soll dann der komplette nukleare Rückbau des Atomkraftwerkes abgeschlossen sein.