Auch nach 2025 – Ankerzentrum Geldersheim soll bestehen bleiben

Ankerzentrum bleibt bestehen

Das Ankerzentrum in Geldersheim bei Schweinfurt soll auch nach dem 31. Dezember 2025 weiterbetrieben werden. Darauf haben sich unter anderem der Schweinfurter Oberbürgermeister Sebastian Remelé, der Schweinfurter Landrat Florian Töpper und der bayerische Innenminister Joachim Herrmann geeinigt. Die Belegung auf dem ehemaligen Gelände der US-Armee soll allerdings künftig reduziert werden: Statt 1.500 Personen sollen dann nur noch 700 Menschen dort untergebracht werden. Der freiwerdende Platz soll dann für die Realisierung eines Gewerbeparks genutzt werden. Interessenten gibt es laut dem Landratsamt bereits, so prüfe der Computer-Chip Hersteller Intel ob ein Standort in Geldersheim geeignet sein könnte.