Aufhebung der Priorisierung – Was halten Sie davon?

Ab 7. Juni soll bei den Corona-Impfungen keine festgelegte Reihenfolge mehr gelten. Jeder ab 16 Jahren kann sich dann für eine Impfung registrieren. Auch Betriebs- und Privatärzte sollen dann laut Gesundheitsminister Jens Spahn in die Kampagne mit einbezogen werden. Bis es soweit ist seien aber noch 15 Millionen Impfungen von Menschen mit besonders hohem Risiko vorgesehen. Wir haben uns heute in der Aschaffenburger Innenstadt umgehört, was die Menschen von der Aufhebung der Priorisierung halten.