Ausbildungsbeginn in Unterfranken – Zahl der Lehrlinge leicht gestiegen

Am Montag, den 2. September ist offizieller Ausbildungsbeginn. Die Zahl neuer Lehrlinge im unterfränkischen Handwerk zeigt sich stabil. Mit 2.426 neuen Lehrverträgen verzeichnet die Handwerkskammer für Unterfranken ein leichtes Plus von 2,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig sind zum Ausbildungsstart aber noch rund 1.000 freie Lehrstellen in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer registriert. Ähnlich sieht es auch bei der Industrie und Handelskammer aus. Trotz des leichten Plus könnte es ein Rekordtief an Ausbildungszahlen geben. Der Rückgang an Berufsberatungen bei der Würzburger Arbeitsagentur könnte ein Indiz dafür sein.
Im letzten Jahr waren es noch 3.600 Jugendliche, die sich von der Arbeitsagentur beraten ließen. In diesem Jahr allerdings nur 3.300 – das sind fast acht Prozent weniger.