Ausbruch der Delta-Variante – Kinder könnten erneut zu den Verlierern der Corona Pandemie werden

Konzepte für Schulen gefordert

Ende Mai zeigte sich die aus Indien stammende Delta Variante des Corona-Virus auch in Unterfranken – im Landkreis Kitzingen wurden damals 25 Fälle der Virus Mutation festgestellt. Angesichts der drohenden Gefahr durch die hochansteckende Variante mahnen Kinderschützer zu mehr Vorsicht und Schutz. Aufgrund der weitreichenden Lockerungen und der weiterhin mangelnden Ausstattungen von Schulen befürchtet der Kinderschutzbund, dass Schülern nach den Sommerferien wieder Maßnahmen wie Home-Schooling oder Unterricht mit großen Einschränkungen drohen. Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft fordert, die Schulen rechtzeitig krisenfest zu machen, sodass Kinder und Jugendliche so normal wie möglich in das nächste Schuljahr starten können.